Phonk. der Reporter | Made in Heilbronn

Immer schön Piano

by
Warum ein Klavier mit Illustrationen von Rap-Legenden in der Innenstadt steht

„Ich will durch mein Design junge Leute dazu bringen, sich mit dem Projekt, Musik und der Kunst zu identifizieren“, sagt Florian Obenland. Flo ist 20 Jahre alt, hat gerade seine Fachhochschulreife bestanden und ist angehender Künstler. Im Rahmen des Heilbronner Projekts „spiel mich!“ hat er ein Klavier völlig nach seinen Vorstellungen gestaltet. Wie es dazu kam, was genau hinter dem Projekt steckt und was er sich dabei gedacht hat, erzählte Flo uns im Interview.


Florian Obenland Heilbronn - Illustration (5)

Wie bist du mit der Kunst in Kontakt gekommen?
Zuerst habe ich mit Graffitis angefangen. Als ich mich dann für das Kolping-Bildungszentrum als weiterführende Schule entschieden habe, habe ich die Fachrichtung Grafik Design gewählt und da habe ich dann entdeckt, dass Zeichnen einfach mein Ding ist. Während der zwei Jahre wurde meine Kreativität durch Fächer wie Fotografie, Zeichnen und Design geschult. Ich konnte verschiedene Zeichentechniken ausprobieren und mein Können in mehreren Projekten umsetzen.

An welchen Projekten warst du bisher beteiligt?
Das Kolping-Bildungszentrum arbeitet viel mit Unternehmen zusammen, die unsere angefertigten Projektarbeiten dann für Werbezwecke nutzen. Was ich während meiner Schulzeit cool fand war, dass eine Mitschülerin und ich eine Küchenzeile für das Kolping-Zentrum selbstständig gestalten durften. Außerdem habe ich an dem Projekt „spiel mich!“ teilgenommen.

spiel mich - Klavier Heilbronn - Florian Obenland (3)

Was verbirgt sich hinter „spiel mich!“?
Die städtische Musikschule Heilbronn hat das Projekt im Jahr 2017 ins Leben gerufen, um jeden der Lust hat dazu aufzufordern, sich ans Klavier zu setzen und in die Tasten zu greifen. Und die zweite Komponente ist die künstlerischen Außengestaltung der Klaviere. Aus diesem Grund haben die Heilbronner Bürgerstiftung, die Kulturstiftung die Kreissparkasse Heilbronn sowie weitere Partner die Frage gestellt, wer Lust hat, ein Klavier zu gestalten.

Florian Obenland Heilbronn - Illustration (2)

Das Projekt bietet unterschiedlichen Künstlern –  egal ob Schüler, Studenten oder Privatpersonen – aus Heilbronn die Möglichkeit, jeweils ein Klavier ganz nach ihren Vorstellungen individuell zu gestalten. Um teilzunehmen, muss man seine Skizzen und eine Beschreibung einsenden. Anschließend entscheidet dann eine Jury, welches die besten zwölf Ideen aus den ganzen Bewerbungen sind und diese dürfen dann umgesetzt werden. Den zwölf Künstlern wird daraufhin ein Klavier geliefert und ein Budget für dessen Gestaltung zur Verfügung gestellt.

spiel mich - Klavier Heilbronn - Florian Obenland (2)

Was war die Inspiration zu deinem Design?
Um ehrlich zu sein konnte ich zuerst nichts mit dem Projekt anfangen, da ich weder klassische Musik höre, noch Klavier spielen kann. Unser Schulleiter hat dann für das Projekt geworben und da bin ich auf die Idee gestoßen, zwei Welten miteinander zu verbinden. Ich höre sehr viel Rap, vor allem während ich zeichne. Und genau das habe ich genutzt, um Jugendliche und junge Erwachsene wie mich auf das Klavier aufmerksam zu machen. Ich habe dann ein paar Skizzen von Rappern und eine kurze Beschreibung an die Kulturstiftung gesendet. Meine Idee war es, 28 Gesichter von bekannten Rappern, wie zum Beispiel Tupac und Biggie, auf das Klavier zu bringen.

Florian Obenland Heilbronn - Illustration (1)

Wenn du mal keine Projekte für die Schule umsetzen musst, was zeichnest du dann am liebsten? Und wie würdest du deine Stil-Richtung beschreiben?

Vor allem Alltagssituationen und meine Freunde beeinflussen meine Motive. Ich nehme häufig meine Freunde als Vorlage für meine Werke oder lasse mich von Gesprächen inspirieren. Und natürlich spielt die Musik eine große Rolle. Eine wirkliche Stilrichtung habe ich nicht, weil ich mich kontinuierlich verbessern will. Was ich vor sechs Monaten gezeichnet habe, gefällt mir heute nicht mehr so gut, weil ich immer etwas Neues ausprobieren möchte. Ich zeichne gerne Illustrationen mit dem Zeichentab am PC oder Bilder mit Aquarellen, aber am liebsten zeichne ich mit einem Bleistift in mein Skizzenbuch. Ich will mich auf jeden Fall nicht festlegen, sondern weiterhin entdecken.

Florian Obenland Heilbronn - Illustration (3)
Florian Obenland Heilbronn - Illustration (4)



Die 12 Klaviere sind der Heilbronner Innenstadt und auf dem BUGA-Gelände verteilt und können noch bis zum 10. September 2019 bewundert und gespielt werden.

[MZ]


Weiterführende Links

Flo auf Instagram: @74076__
Mehr zum Projekt „spiel mich“:
www.spiel-mich-hn.de

0

No Comments Yet.

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.