Phonk. der Reporter | Made in Heilbronn

Audio: Maggie Rogers, Future & gnash

by

Zeit für neue Musik im Februar 2019! Diesen Monat haben wir in die aktuellen Alben von Maggie Rogers, Future und gnash reingehört.


ALBUM DES MONATS

Neue Musik im Februar 2019 (Maggie Rogers - Heard It In A Past Life)
Maggie Rogers – Heard It In A Past Life

Vor gut zwei Jahren hatte Maggie Rogers als Musikstudentin an der New York University die Gelegenheit, ihren Song „Alaska“ niemand geringerem als Pharrell Williams in einer Masterclass vorzuspielen. Die Musiklegende war sichtlich bewegt, Maggie wurde in ihrem Weg bestärkt – und nun legt die junge Sängerin ihr Studiodebüt vor. Auf „Heard It In A Past Life“ liefert die 24-jährige genau den richtigen Mix aus organischen Vibes und Dance-Rückgrat, der ihre einzigartige Gesangsperformance perfekt unterstreicht. Starkes Album!

Bewertung: ★★★★★


Neue Musik im Februar 2019 (Future - THE WIZRD)

Future – THE WIZRD

Nachdem Future im Februar 2017 gleich zwei Alben innerhalb einer Woche unters Volk brachte, wurde es fast schon ruhig um den Autotune-Barden aus Atlanta. Mittlerweile scheint der gute endlich wieder genug Material für einen neuen Longplayer gesammelt zu haben und haut “The WIZRD” raus. Von der dirty Sprite lässt Future mittlerweile die Finger, Hits schüttelt er aber nach wie vor aus dem Handgelenk. Beweisstücke A bis B: die Vorab-Singles “Crushed Up” und “Jumpin in a Jet”. Und wir dachten schon, es würde eine Dürre anstehen.

Bewertung: ★★★★☆


Neue Musik im Februar 2019 (gnash - we)

gnash – we

Nach den EPs „u“, „me“ und „us“ hat gnash mit dem Debütalbum „we“ jetzt fast alle Personalpronomen durch. Auf den 13 Songs seiner ersten richtigen Platte setzt der US-Amerikaner das Rezept der bisherigen Releases konsequent fort und singt auf Akustikgitarren- oder Pianobegleitung über allerlei Zwischenmenschliches. Hier und da noch mit ein paar Hip Hop-angehauchten Beats untermalt, erinnert „we“ dabei ein wenig an den patentierten Ed Sheeran-Sound – auch wenn gnash dem Briten in Sachen Stimmgewalt nicht das Wasser reichen kann. Dafür zieht er sein Konzept hier ohne Ausreißer nach unten durch und liefert schon mal vielversprechende Kandidaten für die ein oder andere Frühlings-Playlist.

Bewertung: ★★★☆☆

[FD]


Wie gefällt euch die neue Musik im Februar 2019? Lasst uns eure Meinung in den Kommentaren da!

Mehr CD-Kritiken gefällig? Unsere Reviews der vergangenen Monate findet ihr hier:

Neue Musik im Januar 2019

Neue Musik im Dezember 2018

0
1 Response

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.