PHONK. DER REPORTER | MADE IN HEILBRONN

Rustikal, traditionell – La Pinseria

Im Jahr 2017 eröffnete die erste Pinseria in Ludwigsburg. Bereits drei Jahre lang sorgen Tobias, Sascha und das Pinseria Team mit ihrer Pinsa also schon für italienischen Flair bei ihren Gästen. Und seit Januar 2020 dürfen wir die Urform der Pizza nun auch in Heilbronn genießen. Wir haben uns von Inhaber Tobias Weis mal erzählen lassen, was genau eigentlich hinter der Pinsa steht und woher die Idee dazu kam.


La Pinseria - Heilbronn (2)
La Pinseria - Heilbronn (3)

Die Geschichte beginnt – und wie soll es auch anders sein – in Italien. Wer selbst schon einmal dort war, der weiß: Dieses Land steht für Genuss und Traditionen. Zwischen all den Leckereien entdeckte Tobias hier die italienische Spezialität Pinsa Romana. Direkt begeistert vom rustikalen, leckeren Geschmack begann er zurück in Deutschland auch schon die Planung für La Pinseria. So wurde aus Feinschmecker-Freunden eine echte Marke. Vier Standorte gibt es bereits und zwar in Ludwigsburg, Ludwigshafen, Böblingen und eben bei uns in Heilbronn.

Was ist eigentlich eine Pinsa?

Der Begriff Pinsa kommt aus dem lateinischen „pinsere“, was übersetzt „zerquetschen“ heißt. Die Urform der Pizza stammt ursprünglich aus Rom und wurde aus Getreidesorten wie Hirse, Gerste oder Dinkel zusammen mit Salz und Kräutern zubereitet. „Die Bestandteile unserer Pinsa sind Bio-Weizen, Soja und Reismehl sowie Wasser und Sauerteig,“ verrät uns Tobias.

La Pinseria - Heilbronn (4)

Der Sauerteig gärt langsam und natürlich, etwa zwischen 48 und 72 Stunden. Und genau dadurch wird die Pinsa Romana besonders leicht und bekömmlich. Nach der Gärung wird der Teig geknetet und nicht wie eine übliche Pizza rund ausgerollt, sondern in eine ovale Form gebracht. Danach wird der Teig auf heißen Kohlen gebacken. Die komplette Genussreise beginnt in der Pinseria bei Antipasti wie Büffelmozzarella, Artischocken, Grana Padano oder Parmaschinken und reicht bis hin zu vielfältigen Salaten.

Das erwartet euch in La Pinseria

Die Pinsa Romana wird mit verschiedenen herzhaften Belägen zu einem perfekten Hauptgericht. Wer aber gerne Süßes isst, kann die Pinsa auch als Dessert genießen. „Unser Ziel ist es, regionale, frische und leckere Zutaten mit dem einzigartigen Pinsa-Romana-Teig zu kombinieren, um euch ein echtes Geschmackserlebnis zu schenken“, schwärmt Tobias. Anschließend merkt der Pinseria-Gründer an: „Außerdem gilt unser Augenmerk auch all den Kleinigkeiten, die zu einem kulinarischen Erlebnis dazugehören. Wichtig ist uns daher auch freundlicher, familiärer Service und ein einladendes Ambiente.“ Das können wir nur bestätigen: Das Ambiente, die Philosophie und das authentische Flair in der Heilbronner La Pinseria nehmen einen sofort auf einen kleinen Ausflug nach Bella Italia mit.

La Pinseria - Heilbronn (5)
La Pinseria - Heilbronn (6)

„Unsere Mission ist simpel: Wir wollen unseren Gästen frische und leckere Pinsen zu einem fairen Preis anbieten“, fasst Tobias zusammen. „Wir sind mit Leidenschaft bei der Sache und hoffen, dass unsere Gäste diese Liebe in jedem Bissen schmecken!“

Wir wünschen dem Team von La Pinseria weiterhin ganz viel Erfolg. Nach unserem Besuch können wir euch nur empfehlen, einen kleinen Ausflug dorthin zu wagen – in ein traditionelles und rustikales Italien. Buon appetito!

[SM]


La Pinseria - Heilbronn (7)

La Pinseria
Frankfurter Str. 36
74072 Heilbronn

Tel.: 07131 1259920
www.lapinseria.de

0