Phonk. der Reporter | Made in Heilbronn

Die Möglichkeiten des Materials

by
Birgit Werres im Kunstverein Heilbronn

Recycling ist ja eine dieser Errungenschaften der modernen Gesellschaft, auf die wir besonders stolz sind. Müll wird nicht einfach weggeworfen, sondern weiter- und wiederverwertet. Die Künstlerin Birgit Werres stellt das Recycling allerdings mitunter vor einige Herausforderungen – insbesondere, wenn es um Materialbeschaffung für ihre Werke geht.


Birgit Werres - Kunstverein Heilbronn 2020 (1)

Birgit Werres, o.T., 2019,# 22-19, Metall, 40 x 85 x 9 cm, Foto: Babette Bangemann, Düsseldorf

In Stommeln nahe Köln geboren, studiert Werres von 1982 bis 1988 an der Staatlichen Kunstakademie in Düsseldorf, wo sie auch heute noch lebt und arbeitet. Die Akademie schloss sie als Meisterschülerin der Bildhauerin Irmin Kamp ab. Schon bald kristallisierte sich ein unverwechselbarer Stil in den Skulpturen und Installationen von Birgit Werres heraus, der stark von der Informellen Kunst der Siebzigerjahre beeinflusst ist. Rohstoff der Kunstwerke sind häufig Fundstücke und Baustoffe, womit wir wieder beim eingangs erwähnten Problem der Materialbeschaffung wären. Dieser „Abfall“ ist nämlich keinesfalls wertlos und wird deshalb auf Recyclingsammelstellen mitunter ziemlich gut bewacht.

Birgit Werres - Kunstverein Heilbronn 2020 (2)

Birgit Werres, Ohne Titel, 2019,# 20-19,
Kunststoffgewebe, 114 x 45 x 36 cm

Trotzdem durchstreift Birgit Werres Straßen, Baustellen, industrielle Brachen, Fabriken und Fertigungsanlagen auf der Suche nach Inspiration. Denn gerade die Gebrauchsspuren und kleinen Makel machen aus Müll sprechende Relikte der Vergangenheit, die ihre ganz eigenen Geschichten erzählen.

Durch die Installation im Raum verhilft die Künstlerin den Stücken zu neuem Leben. Die Objekte verbinden die Dynamik des Barocks mit dem Minimalismus und seinem klaren Fokus auf die Essenz. Der Ton macht die Musik, oder eher: Das Material hat die Macht.

Die Ausstellung ist nach der Eröffnung am 31. Januar vom 1. Februar bis zum 26. April 2020 im Kunstverein Heilbronn zu sehen. Am 19. Februar und 26. März findet jeweils um 17 Uhr eine Führung mit Matthia Löbke statt, zur Finissage am 26. April um 16 Uhr ist außerdem Birgit Werres selbst zu Gast.

Weitere Infos gibt es online unter www.kunstverein-heilbronn.de.


[FD]

0

No Comments Yet.

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.