Phonk. der Reporter | Made in Heilbronn

Retro-Weihnachtsgeschenke selbstgemacht

by

Weihnachtsgeschenke kaufen kann jeder. Weihnachtsgeschenke selber basteln erfordert hingegen zwar ein bisschen Kreativität. Aber dafür legst du deinen Liebsten etwas mit Persönlichkeit unter den Baum. Und wenn dir noch die Ideen fehlen, haben wir hier ein paar Tipps mit Retro-Flair für dich.


Schallplatten-Schüssel

Warum aus etwas altem nicht etwas originelles machen? Als kleines Retro-Geschenk sicher einzigartig: die Schallplattenschüssel. Dafür nimmst du entweder ein paar unbrauchbare Schallplatten von zu Hause oder aus einem Second-Hand Laden, daraus lässt sich was Schönes basteln. Hier zeigen wir, wie es geht:

1. Zuerst musst du einfach nur den Ofen auf 100-110°C vorheizen. Wenn das erreicht ist, benötigst du noch eine passende Schüssel – am besten aus Glas.

2. Diese nimmst du als Unterlage und stellst sie in deinen vorgeheizten Backofen. Darauf legst du die Schallplatte und lässt sie so lange im Ofen, bis du anfängt sich zu verformen.

3. Jetzt hast du zwei Möglichkeiten: Entweder du lässt die Schallplatte sich von alleine um die (Glas-) Schüssel formen, nimmst das Ganze aus dem Ofen heraus und lässt die verformte Platte in ihrer neuen Form fest werden. Alternativ nimmst du die weichgewordene Schallplatte aus den Ofen und presst sie in eine passende Schüssel, so kannst du etwas nachbessern. Aber nur mit Ofenhandschuhen anfassen! Dann noch festwerden lassen und schon hast du eine perfekte Schüssel – selbstgemacht außer einer alten Schallplatte.


Teelicht-Dose

Kerzenlichter zu Weihnachten haben etwas beruhigendes und wohliges. Aber ein einfaches Teelicht-Glas zu verschenken ist doch ein wenig einfallslos. Deshalb haben wir uns eine kreative Retroversion in Form einer Metall-Dose überlegt.

1. Wie eben erwähnt wird eine typische Dose benötigt. Wer Dosen-Suppen im Keller auf den Regalen lagert, der kann nach dem nächsten Mittagessen also einfach die Verpackung aufheben.

2. Im nächsten Schritt wird die Papierfolie um die Dose herum entfernt, damit der übliche metallische Look zum Vorschein kommt. An den Stellen, an denen der Kleber etwas hartnäckig ist, helfen Spülmittel und Aufweichen in heißem Wasser.

Retro-Weihnachtsgeschenke selbstgemacht - Teelicht-Dose

3. Nachdem das erledigt ist, nimmst du einen Nagel und einen Hammer zur Hand. Die Dose legst du längs auf den Boden und haust vorsichtig aber trotzdem kräftig kleine Löcher in die Dose. Je mehr desto besser.

4. Die Dose wieder etwas zu recht biegen, ein Teelicht anzünden und hineinlegen – fertig ist die selbstgemachte Teelicht-Dose im Retro-Look. Natürlich kann die Dose von außen noch individuell beklebt oder bemalt werden. Einfach der Kreativität freien Lauf lassen!

[SM]

0

No Comments Yet.

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.